FRITZ PANZER

Bilder von Gegenständen


Ausstellungsdauer:
10. Dezember 1999 bis 22. Jänner 2000

Öffnungszeiten:
Di – Fr: 15 – 18 Uhr, Sa: 10 – 12 Uhr

GALERIE SCHAFSCHETZY STUDIO
Sporgasse 22, A-8010 Graz

Katalog zur Ausstellung:
Fritz Panzer, Bilder von Gegenständen
Galerie Merkle – Stuttgart, Galerie Joachim Pohl – Berlin, Galerie Schafschetzy Studio – Graz, 1999.
Katalogtexte: Joachim Pohl und Horst Gerhard Haberl. Preis: ATS 80,

Es sind die kleinen Dinge des Lebens, die die Hauptrolle im Oeuvre des Malers spielen. Auch in dieser Ausstellung ist es nicht anders. Alltägliche Gegenstände – und seien sie noch so klein und unscheinbar – sind die Motive, die man auf den Papierarbeiten oder Leinwänden trifft. Auch hier muß man mit geduldigen und wiederholten Blicken die Bildwerke betrachten, denn diese kleinen Alltagsdinge sind wohl schon zu vertraut, als daß man sie sofort auf dem Malgrund wiedererkennen kann.

Es scheint fast, als wollte der Maler Fritz Panzer sich gerade dieser Malsujets bedienen und – in unserer Zeit, in der alles auf einen schnellen Ablauf programmiert ist und man diesen vertrauten Dingen – fast schon aus Zeitgründen – nicht die gewünschte Beachtung schenken kann – darauf hinweisen, daß es diese Gegenstände des Alltags noch gibt.
Durch die Symbiose von Graphik und Malerei entsteht eine Leichtigkeit, die den Motiven auf Leinen entgegenkommt. Fritz Panzer versteht es gekonnt, malerische und grafische Elemente zu verknüpfen und so spannende Bildwerke zutage zu bringen.

Hier gehts zur Biographie von Fritz Panzer