Grossmann, Silvia Maria

1957
geboren in Zürich, CH

1977-81
Universität Zürich: Studium Sekundarlehrerin (Phil. I – Sprachen)

1981-83
Berufstätigkeit als Lehrerin

1983-85
Studium der Werkerziehung an der Schule für Gestaltung Zürich, CH

1985-90
Meisterschule für Medailleurkunst und Kleinplastik bei Prof. F. X. Ölzant, Akademie der bildenden Künste Wien, A

1989/90
Stipendium des Bundesamtes für Wissenschaft und Forschung, A

1990
Diplom mit Auszeichnung
Meisterschulpreis der Akademie

1991-95
regelmäßige Zusammenarbeit mit der Tänzerin und Choreografin Bettina Nisoli: Gestaltung der Objekte „Flügelhut“ und „Grosse Feder“ für das Tanzstück „Ange passe“, „Grosses Blatt“ für „Ein Summen im Garten“ und „Faltkoffer-Objekt“ für „Voyage“

1994
Bühnenplastik zu „Maria Stuart“ von Dacia Maraini, Theater Liberté, Basel, CH

1996
Eröffnung der Galerie „Atrium ed Arte“ in Wien, A

2005/06
dreimonatiger Aufenthalt in New York City, USA

2007
zweimonatiges Atelierstipendium in Ningbo, China
lebt und arbeitet seit 1985 in Wien

Ausstellungen:

1993
Galerie „PulsArt“ mit Vincent Mahrer, Winterthur, CH

1995
Zweierausstellung Grossmann/Mahrer im Rahmen „Kunst im Beethovenhaus“, Wien, A

1998
Galerie Spiess, mit Martina Aigner, Zürich, CH

1999
Galerie Litera, Prag, CZ
„Cityscapes“ mit G. Gotz und V. Mahrer im „Runden Turm“, Kopenhagen, DK

2000
„Ecole de beaux-arts“, Besançon, Frankreich

2001
„Fragile Architektur-Skulptur“, Amerlinghaus, Wien
WUK, Wien, mit Vincent Mahrer (im Rahmen von CH in A, Schweiz in Österreich)

2002
„Beyond“, mit Ona B., Österreichische Bibliothek Pilsen, CZ

2003
Galerie Iseyoshi, Tokyo, Japan

2004
Österreichisches Kulturforum Tokyo, Japan
Galerie Lilian Andrée, mit Claudine Leroy, Riehen/Basel, CH
Aktion Museum M, mit Kurt Straznicky, Barockschlößl Mistelbach, A

2005
Espace PR 36, mit F & D Cartier, Neuchâtel, CH
„Räume und Figuren“, Galerie „Oxyd“ mit René Fehr-Biscioni, Annatina Graf, Thomas Rutherford und Kurt Straznicky, Winterthur

2007
Galerie Pendel, Waidhofen/Ybbs, A
Galerie Navratil, Prag, CZ top

Ausstellungsbeteiligungen und Symposien:

1988
Teilnahme am 1. Bildhauersymposium in Zwettl, NÖ, A
Ankauf der entstandenen Skulptur durch die Stadt Zwettl

1989
Wettbewerbsausstellung: Gestaltung einer Trophäe für den österreischen Museumspreis, Akademie d. b. Künste Wien, A
Viererausstellung Akademie – Galerie in Horn, NÖ, A (Katalog)

1994
Teilnahme an der Wanderausstellung „Papierkunst Schweiz“: Bern, CH – Baltische Staaten: Vilnius – Tallin – Riga – Moskau, Russland (Katalog)
Teilnahme am 3. internationalen Bildhauersymposium „Die Brücke von Andau“, Burgenland, A (Katalog)
Teilnahme am internationalen Symposium für bildende Künstler zum Thema „We are tolerant“, initiiert von der Charta 77 Foundation, Bratislava, SK

1995
Galerie Siegristenkeller, Bülach, CH
Ausstellung im „Frauentram“, Zürich, CH

1996
Galerie Station 3, Wien, A
„Raum plus“ im Kornhaus Bern, CH (Katalog)
„Täuschungen“ in der ehemaligen Kunsthalle Zürich, CH (Katalog)

1997
„Nature morte“ in der Galerie Lilian André, Basel, CH

1998
„Raum!“ im Künstlerhaus, Wien, A (Katalog)
„photo hoch 3“ in der Galerie „Station 3“, Wien, A

2001
„Schweizer Art II“, Zürich Kosmos, Wien (auch Kuratierung) (Katalog)
„Licht-Feld 1“, Basel, CH (Katalog)

2002
„Skulptur 02“, Fürstenfeld, A, Skulpturtriennale
„Licht-Feld 2“, Basel, CH
„Open 2002“, internationale Skulpturen- und Installationsausstellung, Vertreterin für Österreich, Lido Venedig, I (Katalog)

2003
Galerie Eginu, Gifu, Japan
„Beyond“ Galerie Sikoronja, Rosegg, A
„Licht-Feld 3“, Basel, CH (Katalog)

2004
„Lichtfeld 4“, Basel, CH

2005
„Lichtfeld 5“, Basel, CH
Galerie Sikoronja, zum Thema „Isonzo“, Rosegg, A

2006
„Beyond – darüber hinaus“, Palais Epstein, Wien

2007Galerie 42, Allentsteig, NÖ, A
„sechs3“, Galerie Schafschetzy, Graz, A
„Lichtfeld 7“, Basel, CH


Kontaktdaten

Adresse: Färbergasse 2
A-8010 Graz
Telefon: (+43) / 0316 / 82 89 82
FAX: (+43) / 0316 / 82 89 82 15
Mail: margit.fritz@galerie-schafschetzy.com