Klinkan, Alfred

1950
in Judenburg / Steiermark geboren

1970-74
Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien (Prof. Josef Mikl, Prof. Wolfgang Hollegha)

1976-77
Auslandsstipendium für die Koninklijke Academie voor Schone Kunsten in Antwerpen

1977
Österreichisches Staatsstipendium für Bildende Kunst

1979-81 u. 1984
vorwiegend in Antwerpen

1985
Übersiedlung nach Freising, Atelier in München
Heirat mit Hedwig Abert, Geburt der Söhne Adrian (1985) und Tobias (1987)

1991-94
neben dem Atelier in München auch längere Aufenthalte in Wien und Antwerpen
1994
am 17. September in Wien gestorben

Einzelausstellungen (Auswahl):

1971
Pressehaus, Wien

1973
Galerie auf der Stubenbastei, Wien (Künstlerplakate)
Ganggalerie im Rathaus, Graz
Buchhandlung Styria, Judenburg
Galerie Kaiser, Wien (Künstlerplakate)

1974
„Für mich 1 Katalog als Einzelstück“, Kobingergasse, Wien
Haus der Begegnung, Eisenstadt
„Für mich“, Schloß Wolfsberg

1975
„25: Geburtstagkofferausstellung“ Modern Art Galerie, Wien (Katalog)

1976
„Polizeigefangenenhauszeichnungen“, Cafe Schillerhof, Graz
„Ich bin der zweitbeste in Mitteleuropa“, Secession, Wien (Katalog, Künstlerplakate) top

1977
„De houtsneden van Albrecht Dürer“, Galerij de zwarte panter, Antwerpen (Katalog, Künstlerplakate)

1978
„Im Schlieraffenland oder die Wunderwelt von A-Sch“, Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz (Katalog)
„Gruß und Kuß vom Krampus und vom Nikolaus“, Galerie Ariadne, Wien

1979
„geschilderte zakdoeken“, Galerij de zwarte panter, Antwerpen (Künstlerplakate)
„Ich bin ein Hirsch“, Galerie Ariadne, Wien (Katalog)

1980
„Zur Alchemie“, Galerie Krinzinger, Innsbruck
„Schilderijen uit Freising“, Kunst +, Vlaadingen
„Koortsthermometer“, Galerij de zwarte panter, Antwerpen (Künstlerplakate)
Galerie Heiner Friedrich / Knust, München

1981
„Josef und Maria Beuys“, Galerie Hildebrand, Klagenfurt
„Bilder“, Galerie Maurer, Zürich
„Austria“, Galerie d’art contemporain, Basel (Katalog)
„Süd-Ost“, Galerie Ariadne, Wien (Künstlerplakate)
„Code“, Galerij de zwarte panter, Antwerpen (Künstlerplakate)
„De roode wereld“, Galerie Jurka, Amsterdam (Künstlerplakate)

1982
„Ein Code für Freundschaft“, Galerie Droschl, Graz
„Der kleine und der große Bär“, Galerie Krinzinger, Innsbruck (Katalog)
Galerie / Artoteek, Vlaardingen top

1983
„Der zelotische Esel“, Galerie Gmyrek, Düsseldorf
„Moderne Acrylmalereien“, Galerie Maurer, Zürich
Galerie Toni Gerber, Bern

1984
„Aquarelle“, Galerie Jurka, Amsterdam
„Recent werk“, Galerij de zwarte panter, Antwerpen
„Beneluxus“, Galerij de zwarte panter, Antwerpen (Künstlerplakate)

1985
„Antwerpen 1984. Ölbilder und Aquarelle“, Neue Galerie, Graz (Katalog)
„Aquarelle des Taugenichts“, Galerie Steinek, Wien
„Neue Bilder“, Galerie Ropac, Salzburg
„A’pen 84, Wanderaustellung“, Städtische Galerie, Zagreb
„A’pen 84, Wanderaustellung“, Rotovz Salon, Maribor
„Die Horizonte des anonymen Artisten“, Galerie Maurer, Zürich

1986
„Klinkanenkamm“, Galerie Maier, Kitzbühel
„Pastelle frei nach A. Brouwer“, Galerie Steinek, Wien
„Hommage aan A. Brouwer“, Galerie de zwarte panter, Antwerpen (Künstlerplakate)
„Wien – Zürich“, Galerie Maurer, Zürich (Katalog)
„LUX“, Galerie Kleinsimlinghaus, Düsseldorf top

1987
„Die fabelhaften Todsünden“, Galerie Steinek, Wien

1988
„Bilder“, Galerie Albrecht, München
„Österreichische Künstler in Mollis“, Gallarte, Mollis / Schweiz

1989
„Skizzengeschwader“, Galerie Maurer, Zürich
„Das Narrenlicht“, Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt (Katalog)

1990
„Artes Liberaliores“, Galerie de zwarte panter, Antwerpen (Künstlerplakate)
Fa. Schlumberger Technologies, Wien

1991
„13 Malereien“, Galerie 13, Freising
„Colorado“, Neue Galerie Studio, Graz (Katalog)

1993
„Uhrlaub und andere Tagebuchbilder“, Galerie im Traklhaus, Salzburg (Katalog)

1994
„A. Klinkan 1950-1994: Arbeiten auf Papier aus Sammlungsbesitz“, Rupertinum, Salzburg

1995
„Alfred Klinkan – Ausgewählte Arbeiten“, Galerie Gerersdorfer, Wien
„Alfred Klinkan – Zur Erinnerung“, Akademie der bildenden Künste, Wien
„Erinnerung an Alfred Klinkan“, Pfarrhof St. Nikolaus, Judenburg
„Krampus Nikolo“, Galerie bei der Albertina, Wien top

1996
„Alfred Klinkan. Bilder aller Art. 1972-1989“, Kulturhaus der Stadt Graz, Graz (Katalog)
„Alfred Klinkan: Aquarelle“, Galerie Gerersdorfer, Wien
„Alfred Klinkan: Arbeiten auf Papier“, Schafschetzy Studio, Graz
„Alfred Klinkan: Bilder aller Art“, Galerie neben der Albertina und Austria Card, Wien
„Alfred Klinkan“, Galerie Altnöder, Salzburg

1998
„Alfred Klinkan: Ausgewählte Ölbilder“, Galerie Gerersdorfer, Wien

2000
„Alfred Klinkan: 50. Geburtstagsausstellung – Bilder aus Antwerpen“, Galerie bei der Albertina, Wien
„Eine Sammlung“, Galerie Altnöder, Salzburg (Katalog)

2001
„Alfred Klinkan 1950 – 1994: Eine Sammlung“, Galerie Schafschetzy Studio, Graz

2002„Alfred Klinkan – Arbeiten auf Karton von 1969 bis 1984“, Galeriehalle, Linz

2003
„Alfred Klinkan: Neun bemalte Taschentücher“, Galerie Gerersdorfer, Wien

2004
„Alfred Klinkan: Keine schiachen Bilder“, Museum für zeitgenössische Kunst, Stift Admont

2005
„Ankündigung im Tierreich“, Galerie Schafschetzy, Graz

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):

1973
Europäisches Forum Alpbach, Alpbach

1974
„Kunst – Querschnitt – Kunst“, Kunstverein, Wolfburg
„Diplomausstellung“, Akademie der bildenden Künste, Wien

1975/76
„Napoleon Miniaturen“ Kunstverein, Göttingen
„Das kleinste Museum der Welt“, Kunstverein, Celle

1976
„Graphikwettbewerb“, Landesmuseum Ferdinandeum, Innsbruck
„XI. internationale Malerwochen“, Neue Galerie, Graz top

1977
„Steirische Künstler“, Szombathely

1978
„Steirer Erdn. Zeitgenössische Kunst aus der Steiermark. Ausgewählt aus dem Besitz der Neuen Galerie am Landesmuseum Joanneum Graz.“, Landesgalerie, Eisenstadt

1979
Galerie Ariadne, Wien

1980
„Aperto ’80“, Biennale, Venedig
„Europapreis für Malerei“, Casino-Kursaal, Musèe Verviers, Ostende
„Malerei ’80“, Galerie Annasäule, Innsbruck
„Fotos von E. Kiffl“, Ateliersituation Österreich, Düsseldorf
„Münchner Künstler in Galerien“, Lothringerstraße, München
„Grafik na 70“, Koninklijk Museum voor schone Kunst, Antwerpen
„Galerie Krinzinger, Innsbruck“, Art 11’80, Basel

1981
„Neue Malerei aus Österreich 1“, Neue Galerie, Graz
„70-80. 11 Jahre Kunst in der Steiermark“, Neue Galerie, Graz
„Gedächnisausstellung Jan Cox“, Brüssel

1982
„Biennale des jeunes artistes“, 12, Paris
„Kunstwerken verworven door de staat 80-81“, Sint-Pietersabdij, Gent
„Galerie Ariadne, Wien“, Art 13’82, Basel
„2. Internationale Jugendtriennale“, Kunsthalle, Nürnberg
Kunstsammlung im Festspielhaus, Bregenz top

1983
„Junge Künstler aus der Steiermark“, Neue Galerie, Graz
„Einfach gute Malerei“, Museum des 20. Jhdts., Wien
„Neue Malerei in Österreich ’83“, Neue Galerie, Linz
„Zeitschnitt Österreich“, Galerie Ropac, Salzburg
„Trigon ’83: Eros, Mythos, Ironie“, Neue Galerie-Künstlerhaus, Graz

1984
„Märchen, Mythen, Monster“, Neue Galerie, Graz
„Galerie Steinek Wien“, Kunstmarkt, Köln
„Vincent 84, Wanderausstellung“, Galerij zwarte panter, Antwerpen
„5 mit Fred Bervoets, Frans van Roosmaelen, Koen Liekens, Hans Bruyneel“, Galerij zwarte panter, Antwerpen
„Galerie Maurer Zürich“, Art 15’84, Basel
„Symbol Tier“, Galerie Krinzinger, Innsbruck

1985
„Neue Kunst aus Österreich“, Zagreb
„Visitors I“, Los Angeles
„Augenzeugen“, Galerie Gmyrek, Düsseldorf
„Hommage aux Femmes“, Berlin
„Internationale Biennale de Gravure“, Laibach
„Europäische Biennale“, Baden-Baden
„Zoographie“, Galerie Gmyrek, Düsseldorf
„6A in CH“, Kulturhaus Palazzo, Liestal
„Orpheus, Siebdruckmappe“, Edition Widrich, Antwerpen / Salzburg
„Galerie Ropac Salzburg“, Art Fair, London
„Galerie Ropac Salzburg“, Arco, Madrid

1986
„Zurück zur Farbe“, Mücsarnok, Budapest
„Otto-Mauer-Preisträger“, Akademie der Bildenden Künste, Wien
„Galerie Maier, Innsbruck“, Art 17’85, Basel
„Sammlung Toni Gerber“, Kunst Museum, Bern
„Artist’s Book“, Universität, Oldenburg
„Print Biennale“, Bradford
„Das offene Auge. 70 österreichische Künstlerseelen sprechen“, Wien
„3 x Panter in Druk“, Antwerpen / Amsterdam
Cultureel Centrum, Kortrijk
„Internationale Kunst aus Münchner Ateliers“, Lothringerstraße, München top

1987
„Szenarium“, Lothringerstraße, München
„One man Show, Auflage“, Art Fair X, Brussels
„7 Kunstenaars uit München“, Kunst+, Rotterdam
„La Sensualita Ritrovata“, Venedig
„Unikat, Experiment, Auflage“, Galerie der Künstler, München
„Graphikmappe“, Sezession, Wien

1988
Münchner Künstlerbörse
„Gesamtkatalog“, Neue Galerie, Graz
„Malermacht“, Bregenz
„Die Fabelhaften Todsünden Auflage“, SN-Grafikmappe, Salzburg
„Jugendwerke“, Akademie, Wien

1989
„Kunst Stücke“, Galerie Gerersdorfer, Wien
„A letter to my sons (mit Fred Bervoets)“, Art Fair XI, Brussels
„Verein für Originalradierung (zusammen mit W. Gerner)“, München
„El Angel Terrible (Wanderausstellung)“, Academie, San Fernando

1990
„Eine Rose ist eine Rose ist eine …“, Galerie Barbara Gross, München
„Eine Rose ist eine Rose ist eine …“, Kunstverein, Göppingen
„Grenzbereiche“, Generaalshuis, Maastricht
„Artis, het dier in de kunst“, de Warande, Turnhout
„Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung“, Wehr-Öflingen

1991
„Junge Österreicher“, Österreichische Galerie am Oberen Belvedere, Wien
„Junge Österreicher“, Szombathelyi Kèptàr, Szombathelyi
„Das Jahrzehnt der Malerei (Sammlung Essl)“, Kunstforum, Wien
„Un Musèe en Voyage“, Lyon
„Sensualitè Sensibilitè Purisme“, Paris
„Wien – Weilheim 91“, GAT, Weilheim

1992
„100 Jahre Verein für Orginalradierung“, Galerie im Rathaus, München
„Zu Papier gebracht“, Volkshalle des Wr. Rathauses, Sammlung der Stadt, Wien

1993
„Europse Ontmoetingen“, Antwerpen ‚t Elzenveld

1994
„Marcel van Maele: Oog in oog“, Cultureel Centrum, Strombeek-Bever
„Wilde und neuwilde österreichische Bildkunst“, Galerie im Traklhaus, Salzburg
„Eenquarteeuw“, Galerij t’Elzenveld, Antwerpen
„Menschenbild“, Österreichische Galerie an Oberen Belvedere, Schloß Halbturn

1995
„Fiction / non-fiction, Bereich 3: Die Wahrnehmung des Eigenen – Das (Künstler)Tagebuch“, Oberösterreichische Landesgalerie, Linz
„Das Jahrzehnt der Malerei“, Sammlung Essl, USA top

1996
„Sammlung Neuhauser“, Kunstverein, Salzburg
„Kunst aus Österreich 1896 – 1996“, Kunst- und Ausstellungshalle der BRD, Bonn
„Das Jahrzehnt der Malerei Österreich 1980 – 1990“, National Gallery of Modern Art im Jaipur House, New Delhi
„Das Jahrzehnt der Malerei, Sammlung Essl“, Museum Palacio Galoeius, Lissabon

1997
„1 Herz für Tiere“, Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt
„Alpenblick“, Kunsthalle, Wien

1998
„Otto-Mauer-Preis 1981 – 1998“, Bildungshaus St. Virgil, Salzburg

1999
„100 Jahre Kunst in Judenburg“, Stadtmuseum, Judenburg

2000
„Das Abenteuer Figur“, Kulturhaus, Graz
„Milch vom ultrablauen Strom“, Kunsthalle, Krems
„As time goes by“, Kulturhaus, Graz

2001
„Milch vom ultrablauen Strom“, Warschau
„Milch vom ultrablauen Strom“, Prag
„Herbstausstellung“, Galerie bei der Albertina, Wien

2002
„Milch vom ultrablauen Strom“, Museum Ludwig, Budapest
„Poeten des Todes“, Kapfenberg
„Herbstausstellung“, Galerie bei der Albertina, Wien

2003
„Romantik in der Modernen“, Stadtgalerie, Dillingen an der Donau

Öffentliche Auftragsarbeiten:

1987
Wandgestaltung Eingangshalle LKH Rottenmann, Steiermark: Cinema en flinder, Öl/Lwd., 290 x 700 cm
Wandgestaltung Speisesaal Fortswirtschaftliche Berufsschule Bruck a. d. Mur, Steiermark: Die magere und die fette Küche, Öl/Lwd., Diptychon je 200 x 300 cm

1991
Wandgestaltung AKH Wien: Atlanta fugiens, Öl/Lwd., Diptychon je 204 x 200 cm

1992
Wandgestaltung Funktionstrakt des LKH Judenburg, Steiermark: Im Garten der Generationen, Öl/Lwd., vierteiliges Bild je 200 x 200 cm aus dem Jahre 1983

Filme:

1976
Selbstdarstellung, 16mm, 20 min (in Zusammenarbeit mit Studenten der Filmakademie)

1978
Videoband zur Ausstellung „Im Schlieraffenland“ in der Neuen Galerie Graz, 15 min (Dr. Werner Fenz)

1990
ORF Künstlerlexikon, 2 min (Mag. Dr. Traude Hansen)

Preise / Ehrungen:

1972
Meisterschulpreis

1974Abgangspreis der Akademie der bildenden Künste Wien

1976
Preis der Stadt Wien „Geist und Form“
Kunstpreis des Landes Steiermark für zeitgenössische Malerei

1978
Grafikwettbewerb Innsbruck

1980
Europapreis, Goldmedaille, Ostende

1981
Otto-Mauer-Preis

2003
Benennung der städtischen Wohnhausanlage Alfred – Klinkan – Hof top

Bibliophile Auflagen:

1981
Een code voor Vriendschap, Auflage 64 Stück, Panter Pers Atelier Antwerpen, Druck Roger Vandaele, 42 Siebdrucke

1984
Orpheus, Auflage 70 Stück und 30 E.a, Panter Pers Atelier Antwerpen, Druck Roger Vandaele, 12 Siebdrucke, Verlag Widrich, Salzburg

1987
Vijf zintuigen, Auflage 60 Stück, Panter Pers Atelier Antwerpen, Druck Roger Vandaele, 5 Siebdrucke

1988
Die fabelhaften Todsünden, Auflage 30 Stück und 10 E.a., Druck Josef Mayinger, 7 Radierungen, Verlag Widrich, Salzburg

1991
Nulla dies sine colorados, Auflage 20 Stück + II, Druck Radierwerkstatt Zein Wien, 7 Kaltnadelradierungen, Verlag Widrich, Salzburg

Bibliographie:

Bandion, Wolfgang J.: Alfred Klinkan – Abbilder des Mikrokosmos der Seele. In: Academia 3/1991, Wien 1991
Breicha, Otto: Irgendwie ein Fall handgemalter Weltanschauung – zu den Bildern Alfred Klinkans. In: Uhrlaub und andere Tagebuchbilder, Publikation der Salzburger Landessammlung Rupertinum, 1993
Ders.: Zu Alfred Klinkan. In: Katalog zur Ausstellung „Bilder aller Art“, 1996
Fuchs, Rainer: Auszüge aus der Eröffnungsrede zur Ausstellung zum 50 Geburtstag von Alfred Klinkan, 2000
Kahler, Thomas: Alfred Klinkan. In: Menschenbild, Österreichische Galerie – am Oberen Belvedere, Wien 1994
Klinkan, Alfred: über mi. In: Alfred Klinkan (Hrsg): O.T. (mit Beiträgen von Alfred Klinkan), Wien 1975
Ders.: 10 Gedichte. In: Im Schlieraffenland. Graz 1978
Ders.: Die Botschaft. In: Orpheus. Siebdruckkassette, Panter Pers Antwerpen, Verlag Widrich Salzburg, 1984
Ders.: Honeymoon notes. In: Visitors 1, Graz 1985
Klinkan, Hedwig: Klinkans Rucksack. In: Katalog zur Ausstellung „Alpenblick“, 1997
N. N.: Alfred Klinkan: 50. Geburtstagsausstellung. In: Vernissage 4 / 2000 S. 8 – 11
Meevis, Wim: Alfred Klinkan. In: Europse Ontmoetingen, Galerij t’Elzenveld, Antwerpen 1993
Mikl, Josef: Alfred Klinkan und seine Phantasie. In: Katalog zur Ausstellung „Bilder aller Art“, 1996 und in: Vernissage 2/1998, S.17 bis 19
Oukhow, Michel: Orpheus am Großen Markt. In: Orpheus. Siebdruckkassette, Panter Pers Antwerpen, Verlag Widrich Salzburg, 1984 top
Prelog, Drago: Eine herausragende Erscheinung. In: Uhrlaub und andere Tagebuchbilder, Publikation der Salzburger Landessammlung Rupertinum, 1993
Ders.: Der Freund. In: Katalog zur Ausstellung Alfred Klinkan – Eine Sammlung, Salzburg 2000
Rohsmann, Arnulf: alfred klinkan / reflexion – methode – gesellschaftlicher anspruch. In: Alfred Klinkan. Antwerpen 1976 und in: De Houtsneden van Albrecht Dürer, Antwerpen 1976
Ders.: Alfred Klinkan. In: Alfred Klinkan – Das Narrenlicht, Klagenfurt 1989
Rombold, Gunter: Erste Verleihung des Msg-Otto-Mauer-Preises. In: Kunst und Kirche 1/82, Linz 1982
Schmied, Wieland: Alfred Kubins heitere Urenkel. Ein Grenzgänger: Alfred Klinkan. In: Protokolle ’94/2 Festina lente, Verlag Jugend und Volk, Wien 1994
Skreiner, Wilfried: O.T. In: Alfred Klinkan im Schlieraffenland oder die Wunderwelt von A-Sch., Graz 1978
Ders.: O.T. In: Neue Malerei in Österreich 1, Graz 1981
Ders.: Alfred Klinkans Tier- und Menschenreich. In: Alfred Klinkan. Der Große und der Kleine Bär, Innsbruck 1982
Ders.: O.T. In: Junge Künstler aus Österreich, Luzern 1982
Ders.: Neue Malergeneration in Österreich. In: Parnass, Jänner/Feber 1983
Ders.: Alfred Klinkan. Hommage an Jan Cox und Antwerpen. Tod und Wiedergeburt. In: Märchen, Mythen, Monster, Graz 1884 top
Ders.: Alfred Klinkan, ein hintergründiger Alchemist der Farbe. In: Alfred Klinkan – Antwerpen 1984. Ölbilder und Aquarelle, Graz, 1985
Ders.: O.T. In: Katalog zur Austellung der Otto-Mauer-Preisträger in der Akademie der bildenden Künste vom 20. März bis zum 13 April 1986, S. 17-22, Wien 1986
Ders.: O.T. In: Alfred Klinkan Colorado, Graz 1991
Stegmüller, Johanna: „Alfred Klinkan: Zur 50. Geburtstagsausstellung.“ In: Katalog zur Ausstellung „Bilder aus Antwerpen“, 2000
Steiner, Silvia: Alfred Klinkan: Bilder aus Antwerpen 1979 – 1981. In: Parnass Heft 2 / 2000 S. 94 – 95
de Vree, Paul: Alfred Klinkan en zijn wonderwereld in streven. Antwerpen Januari 1982
Wildermuth, Armin: O.T. In: Symbol Tier. Galerie Krinzinger, Innsbruck 1984
Widrich, Hans: Der junge Orpheus In: Orpheus. Siebdruckkassette, Panter Pers Antwerpen, Verlag Widrich Salzburg, 1984
Zetter, Sophie: Alfred Klinkans Welt der Tiere.In: Katalog zur Ausstellung „1 Herz für Tiere“, 1997
Ders.: Alfred Klinkan: Hommage an Adriaen Brouwer. In: Diplomarbeit des Instituts für Kunstgeschichte, Wien unter O.Prof. Dr. Artur Rosenauer, 1998
Ders.: Eine Welt zwischen Phantasie und Wirklichkeit. In: Katalog zur Ausstellung „Bilder aus Antwerpen“, 2000
Ders.: Alfred Klinkan In: Katalog zur Ausstellung „Otto Mauer Preis 1981 – 1998“, 1998