Kodritsch, Ronald

1970
geboren in Leoben

1989-90
Studium Kunstgeschichte, Wien

1990-92
Meisterschule für Malerei, Graz (Gerhard Lojen)

1992-97
Akademie der bildenden Künste, Wien (Prof. Gunter Damisch)

1995
Stipendium am Chelsea College of Art and Design, London

1996-03
Konzerte mit der Künstlerband Noch 3 km bis Lignano

1997
Diplom

1998-00
Aktionen im öffentlichen Raum mit den PONCHO BROTHERS (mit Georg Pruscha)

2004
Parisstipendium des BKA
Lebt in Wien und arbeitet viel

Einzelausstellungen (Auswahl):

2007
Menschenspiel, Galerie Schafschetzy, Graz

2005
Grüne Bohnen, Galerie Brunnhofer, Linz
Cocoa buffs, Projektraum Viktor Bucher (m. Christian Eisenberger)

2004
Galerie 422, Gmunden (m. Richard Fleissner)
Same – Same, Ladymuseum, Phnom Penh, Kambodscha
Leck I, Galerie Feichtner, Wien
Leck II, Galerie Schafschetzy, Graz (Steirischer Herbst)
mene, mene, Galerie Paul Hafner, St. Gallen

2002
Blood Red Chilli Pampers, Galerie Paul Hafner, St. Gallen
Quälen, nicht ? (m. Markus Wilfling), Projektraum Viktor Bucher, Wien
Ghostpaintings – Experiments with truth, UBR Galerie, Salzburg

2001
emerging artists, Sammlung Essl, Klosterneuburg
Palmenbilder, Franz Morgenbesser, ICT, Wien

2000
W.U.L.S.T. – Neue Malereien, Galerie Brunnhofer, Linz
cobra gt, Neue Galerie Studio, Graz

1999
Familie Bernsteiner, Wien
Last minutes in Mallorca (mit David Ebmer), Projektraum Viktor Bucher, Wien
Urlaub vom Hirn, Galerie pro Arte, Hallein

1998
Am Morgen wird alles anders als morgen davor, Galerie Schuster & Scheuermann, Berlin
Können diese Augen lügen? Projektraum Viktor Bucher, Wien top

1997
Pinguine und Autos, Galerie Schuster, Frankfurt
Heim und Haus, Trabant, Wien

1996
22 Bikinimädchen 22 Hasen, Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz

1995
KUZ Galerie, Kapfenberg
Der Londoner Block, Otto Wagner Pavillon, Wien
Ich versuche immer mir ein Bild zu machen, Galerie in der alten Schmiede, Wien
Galerie Ruth Allemann, Zürich
Trabant, Wien

1994
Galerie im Traklhaus, Salzburg

1993
Dialoge, Galerie bei den Minoriten, Graz
Galerie Ruth Allemann, Zürich
Galerie Ariadne, Wien

1992
Joanneum Ecksaal, Graz

1990
Galerie Payer, Leoben
Kulturzentrum Feldbach

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl):

2008
„reflecting art“, Galerie Schafschetzy, Graz

2007
Handjobs, Scan-Art Gallery, Phnom Penh, Kambodscha
2006
1900-2000 Konfrontationen und Kontinuitäten, Sammlung Essl, Klosterneuburg
POKERRUNDE, Performance und Ausstellung, Casino Graz
POKERRUNDE, Performance und Ausstellung, Sala Art Center, Phnom Penh, Kambodscha
Type Faces, Museum Waidhofen/Ybbs
CON.TEXT, Galerie Schafschetzy, Graz

2005
Lebt und Arbeitet in Wien II, Kunsthalle Wien

2004
Nahaufnahme, UBR Galerie, Salzburg
Good bye Mama, IG Bildende Kunst, Wien
ART Frankfurt, Galerie Brunnhofer

2003
Galerie Brunnhofer, Salzburg
Kunst Wien (Galerie Schafschetzy)
Steirischer Herbst, Projektraum Viktor Bucher, Wien
Operation Figurini, Wien
Der ephemere Körper, Palais Liechtenstein, Feldkirch
ART Frankfurt
„Life is hard and so am I“, Galerie Schafschetzy, Graz

2002
Kunst Wien, (Galerie Feichtner & Mizrahi)
Neue Räume, Galerie Feichtner & Mizrahi, Wien
Video, UBR Galerie, Salzburg
Art Bodensee (Galerie Brunnhofer, Linz)
ART Frankfurt (Galerie Brunnhofer, Linz)
Kunst Köln (Galerie Brunnhofer, Linz)
Best of works on paper, Galerie Feichtner & Mizrahi, Wien
Soho in Ottakring, Wien
Graz intern, Forum Stadtpark, Graz
doubleheart, WUK, Wien

2001
Kunst Wien 2001, Wien (Galerie Feichtner & Mizrahi, Wien)
Linearte, Kunstmesse Linz (Galerie Brunnhofer, Linz)
Starke Sprüche, Stadtgalerie Klagenfurt
ART Innsbruck, Innsbruck (Galerie Brunnhofer, Linz)
8. Internationale Triennale für Kleinplastik, Fellbach, D
Soho in Ottakring, Wien
Lebensträume, Galerie Brunnhofer, Linz (m. Michael Goldgruber u. David Ebmer)
Album 00, Ausstellungsraum Büchsenhausen
Der ironische Blick, Landesgalerie am Oberösterreichischen Landesmuseum, Linz
Junge Figuren, Galerie 422, Gmunden

2000
Soho in Ottakring, Wien
New Austrian Spotlight, Fakultät für Schöne Künste, Universität Marmara, Istanbul, Türkei
Cultural Sidewalk, Wien
Album 00, Galerie Cult, Wien
Fruchtfleisch, Galerie Markt Bruckmühl, D
Kunst 2000, Kunstmesse Wien (T 19)
ART Innsbruck, Innsbruck (Galerie Brunnhofer, Linz)
Linearte, Kunstmesse Linz (Galerie Brunnhofer, Linz)
Why not, Galerie Feichtner & Mizrahi, Wien

1999
Faistauer Preis 99, Galerie im Traklhaus
Kunst 99, Kunstmesse Wien (T 19)
Linearte, Kunstmesse Linz (Galerie Brunnhofer)
Year one, Galerie T 19, Wien
ART Innsbruck, Innsbruck, (Galerie Brunnhofer)
Schöner leben, Galerie der Stadt Wels
Schöner leben, Schloß Esterhazy, Eisenstadt
Graphikeditionen, Galerie Station 3 top

1998
Der ironische Blick, Museum auf Abruf, Wien
Kunst 98, Kunstmesse Wien

1997
Kunstmesse Turin, Italien
Sponsoring Guru Plant, MAK Wien

1995
Wien 12, Budapest Galeria, Budapest
Chelsea College of Art and Design, London
Galerie Spitzbart-Tangelberg, Vorchdorf
Römerquelle Preis 95, Galerie im Traklhaus, Salzburg
Römerquelle Preis 95, Stadthaus, Klagenfurt

1993
Galerie Ariadne, Wien
Spiegelsprung, Akademie der Bildenden Künste, Wien
Galerie Ruth Allemann, Zürich
Decouvertes 93, Paris
ART Frankfurt
ART Chicago

1992
Galerie Ruth Allemann, Zürich
Galerie Gabriel, Wien
Galerie Ariadne, Wien
ART Cologne, Köln
ART LA 92, Los Angeles top

Aktionen:

1999
„Sturm auf das Forum“: Die Poncho Brothers stürmen mit einer Armee von 20 Uniformierten das Forum Stadtpark, brechen die Eröffnung der Grazer Galerientage ab und halten einen Diavortrag zum Thema „Weil Ägypter seitlich gehen“. Der versammelten Menge wird der Tod der Kunst vor die Füße geworfen.

1998
Die Poncho Brothers (Rocky und Roxy Poncho) halten vor dem Ballhausplatz in Wien einen stillen Protest ab, anläßlich der Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst an Uschi Glas.

„Künstlerernennung“: Die Poncho Brothers ernennen Friedensreich Hundertwasser zum Künstler und enthüllen das erste Friedensreich Hundertwasser Denkmal in Wien.

„Büro für Heiligsprechungen“: – Jeder Mensch hat das Recht, heiliggesprochen zu werden. – Wozu auf ein Wunder warten? Die Poncho Brothers errichten das Büro für Heiligsprechungen mit Stationen in Wien, Linz, Graz und Berlin. 220 lebende Mitteleuropäer werden steuerfrei heiliggesprochen. top

Videos:

Basics I – VIII (mit Roland Cresnar), 1999 – 2006, Länge je 60 min
KHMERRAP (mit Jack Bauer und Herwig Kopp), 2006, Länge 10 min
SAMMLER- Saliera II, 2003, Beta SP, Länge 24 min, Uraufführung Diagonale 2003, Graz
Saliera (mit Herwig Kopp), 2003, Länge 6 min
Noch 3 km bis Lignano – live in Soho, Länge 40 min
NEW WAYS IN ART II, 2001, Länge 35 min
Fischscheiße, 2000, Länge 1 min
Tarzan´s Söhne (mit Andreas Leikauf), 2000, Länge 14 min
Fried chicken and gasoline, 2000, Länge 1 min 20
KUNST – Der große Almanach bis Zetmalnach, 1998/99, Poncho Productions, fünfteilige Kurzfilmserie, Länge insges. 38 min. Schikaneder Kino, Wien. Ausstrahlung in den ORF Kunststücken 1998 und 1999.
Poncho Brothers – Aktionen, 1998, Länge 40 min
Stille Tage, 1995, Länge 60 min top

Kataloge:

Leck, 2004 (Edition Selene, Wien)
© 2002
Ronald Kodritsch – Sportwagen Arschficken Berühmt werden, 2001 (Sammlung Essl, Klosterneuburg)
Cobra gt, 2000 (Hrsg. Neue Galerie Graz)
Am Morgen wird alles anders als Morgen davor, 1998 (Triton Verlag, Wien)
22 Bikinimädchen 22 Hasen, 1996
Ronald Kodritsch, 1994 (Galerie im Traklhaus, Salzburg)
Dialoge, 1992
Plastische Bilder, 1990 top

CDs:

Noch 3 km bis Lignano – Softsexdevilrock, 2002
Sportwagen Arschficken Berühmt werden, 1999, Pornolesung, Musik: Thomas Pfeffer


Kontaktdaten

Adresse: Färbergasse 2
A-8010 Graz
Telefon: (+43) / 0316 / 82 89 82
FAX: (+43) / 0316 / 82 89 82 15
Mail: margit.fritz@galerie-schafschetzy.com