Prelog, Drago Julius

1939
geboren in Cilli

1944
Übersiedlung in die Obersteiermark

1954-58
Bundesgewerbeschule in Graz (Prof. Brunner)

1958-62
Studium an der Akademie der bildenden Künste; Wien (Prof. A.P.Gütersloh)

1964
Studienaufenthalt in der Schweiz

1969-97
Lehrtätigkeit an der Akademie der bildenden Künste, Wien
lebt und arbeitet in Wien

Einzelausstellungen/Ausstellungsbeteiligungen

1959
Galerie „Zum Roten Apfel“, Wien

1965
Galerie C, Graz
Secession, Wien

1966
Galerie nächst St. Stephan, Wien

1968
Narodni muzej, Labin – YU
Radnicki univerzitet, Novi Sad – YU

1969
Kulturzentrum Minoriten, Graz
Galleria „Il Cenocolo“, Vicenza – I

1971
Galerie auf der Stubenbastei, Wien

1972
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz

1973
Galerie am Markt, Salzburg
Galerie Schottenring, Wien

1974
Tribina mladih, Novi Sad
Wella-Galerie, Linz
Galerie „P“, Eisenstadt
Modern Art Galerie, Wien

1976
Galerie Brandstätter, Wien
Forum Stadtpark, Graz

1978
Galerie im Hofstöckl, Linz
Galerie Lang, Wien
Galerija Nova, Zagreb YU
Gradski muzej, Krizevci YU

1979
KSOC Likovni salon, Celje YU
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz
Galerie der Spiegel, Köln

1980
Galerie Hildebrand, Klagenfurt
Schule Maishofen (Faistauer Preis)
Galerie Elefant, Landeck
Galerie Lang, Wien
Galerie Jossevel, Zürich – CH

1981
Galerie im Hofstöckl, Linz
Galerie Jossevel, Köln – D
Galerie Eder, Linz

1982
Galerie Spectrum, Wien
Galerie „Zum Matthaeus“, Basel
Salzburger Kunstverein – Künstlerhaus, Salzburg
Palais Thurn und Taxis – Künstlerhaus, Bregenz
Galerie Jossevel, Zürich – CH
Galerija „Roman Petrovic“, Sarajevo – YU

1983
Galerie Lang, Wien

1984
Akademie der bildenden Künste, Wien
Galerie Eder, Linz

1985
Mala galerija, Ljubljana – YU

1986
Weihergut, Salzburg

1987
Landesmuseum für Kärnten, Klagenfurt
Galerija Jadroagent, Rijeka, YU
Galerie Lang, Wien

1988
Galerie Gerersdorf, Wien
Galerie Eder, Linz
Dom kulture, Babjaluka – YU

1989
Rupertinum/Galerie im Traklhaus, Salzburg
Fa. Schlumberger Technologies, Wien

1990
Galerie Lang, Wien
Galerie Gerersdorfer, Wien
Galerie Carinthia, Klagenfurt
Galerij De Zwarte Panter, Antwerpen – B

1991
Galerie Eder, Linz
Kuenburggewölbe, Werfen
ART 91, Basel – CH
„one man show“, Galerie Lang, Wien
Verein für Original-Radierung, München
„100 Jahre – 100 Tage“

1992
Galerie Altnöder, Salzburg
HIPP-Halle, Gmunden
Galerie Gerersdorfer, Wien

1993
Maishofner Sommer 1993, Maishofen

1994
Kulturhaus, Graz
Galerie Leonhard, Graz
Galerie Tourismusverband, Bad Kleinkirchheim
Galerie Eder, Linz

1995
Galerie Gerersdorfer, Wien
Galerie „K“, Zell am See
Galerie 60, Feldkirch
Rupertinum, Salzburg

1996
Galerie Wolfrum, Wien
Galerie „4484“, Kronstorf
Kreuzgang im Kloster, Frohnleiten
Galerie Eder, Linz
Stift Lilienfeld, KALLIGRAPHIE, Drago J. Prelog & Huang Chin-Lin

1997
Galerie Wolfrum, Wien

1998
Galerie Schafschetzy Studio, Graz

1961- 1973
Diverse Ausstellungen in der Galerie nächst St. Stephan, Wien

1967
Malerwochen auf Schloß Retzhof bei Leibnitz

1968-70
Kunstpreiswettbewerbe – Landesmuseum Joanneum, Graz
Galerie „sous terrain“, Wien, Österreichische Grafik seit 1945

1970
Galerie auf der Stubenbastei, Wien
Mappe „Denkblasen“ (M. Ju984) Akademie der bildenden Künste, Wien
Galerie St. Barbara, Solbad Hall
Kunstmuseum Hälsingborg – S
St. Peter an der Sperr, Wr. Neustadt
„Der Rote Apfel in der Galerie Basilisk“, Wien
Galerie bei den Minoriten, Graz

1971
Galerie nächst St. Stephan – 3. Intern. Frühjahrsmesse, Berlin
Galerie Krinzinger, Bregenz “
Galerie Würthle, Wien
Galerie Schottenring, Wien

1972
Neue Galerie, Graz und Kunstmuseum Bochum, Kunstmuseum Karlsruhe
„8 Österreicher“, Österreichisches Kulturinstitut, New York
„Nichtsecessionisten in der Secession“, Secession, Wien
„Realismus heute“, Galerie Schottenring

1973
„Die Landschaft“, Modern Art Galerie, Wien
„Die Landschaft, Galerie in der Blutgasse, Wien

1975
„La jeune Gravure Conteporaine“, Art Modern, Paris
Kunstmesse ART 75, Basel (Modern Art Galerie)
Galerie Ulysses, Wien
Galerie in der Goldgasse, Salzburg (mit Wolfgang Denk)

1976
Interkunst Wien (Galerie Lang)
Galerie Lang, Seebarn
Städtische Galerie im Schloß Wolfsburg, Wolfsburg – D „Internationale Druckgrafik des 20. Jahrhunderts“

1993
„Austria Abstrakt“, Galerie Lang
„Austria Abstrakt“, Palais Liechtenstein, Feldkirch
1st Egyptian Print Triennale 1993, Giza
„Das sogenannte Abstrakte“, Kulturhaus, Graz

1994
„Am Beispiel Collage“, Galerie Lang, Wien
„Internationale Graphik“, Neue Galerie der Stadt Linz
Mini Print Slovenija, Maribor -SL
1995
„Papier“, Schloß Parz, Grieskirchen
2. Intern. Graphikbiennale des kleinen Formats, Leskovac YU
21. Intern. Graphikbiennale Ljubljana – SL
Galerie Wolfrum, Wien

1996
Triennale Europea dell Incisione, Aquileia
4. Intern. Graphikbiennale, Beograd YU
ART MULTIPLE, Düsseldorf

1997
Rupertinum/Traklhaus
2. Intern. Graphikbiennale, Bitola Macedonien
Kunstverein Passau, „Künstlergruppe Parz zu Gast“
ART MULTIPLE, Düsseldorf
Kunst Wien 97

1998
Sapporo, 4th International Print Biennale, Japan